Peugeot 4008 - Hochwertiger Allrounder für Stadt und Land | Medien Peugeot Deutschland

Peugeot 4008 - Hochwertiger Allrounder für Stadt und Land

download-pdf
download-image
download-all
Di, 13/11/2012 - 00:00
  • Attraktives Design und hervorragende Ausstattung
  • CO2-Rekordwerte und Fahrsicherheit auf höchstem Niveau
  • Umfangreiches Zubehör-Programm zur Individualisierung


Robust, kompakt, effizient: Mit dem Peugeot 4008, der seit Sommer das Modellprogramm um ein besonders elegantes und exklusiv-luxuriöses SUV-Modell ergänzt, vollzieht der französische Autohersteller einen weiteren Schritt im Rahmen der Politik zur angestrebten Höherpositionierung der Löwenmarke. Der 4008 symbolisiert dabei die anspruchsvolle neue Strategie und den Globalisierungskurs von Peugeot par excellence. Neben dem 3008 HYbrid4, dem 508 RXH und dem 508 HYbrid4 ist der 4008 aktuell der vierte Peugeot mit Antrieb aller vier Räder.

Mit seinem markanten, rassigen Auftritt und dem Leistungsspektrum eines SUV mit permanentem Allradantrieb bietet der 4008 eine moderne Antwort auf die Wünsche der Kunden im stark wachsenden Segment der geländegängigen Kompaktfahrzeuge. Dieses bedient zu 70 Prozent außereuropäische Märkte, ist aber auch in Deutschland im Aufwind. Hier wuchs das Segment „Geländewagen“, zu dem auch die SUV gezählt werden, 2011 um 22 Prozent (Quelle: KBA).

4008 übernimmt aktuelle Designcodes der Löwenmarke

Für Peugeot galt es, dem 4008 als Produkt aus der Kooperation zwischen
PSA Peugeot Citroën und Mitsubishi eine eigenständige Persönlichkeit zu geben und ihn in der Modellpalette zu verankern. Dies ist rundum gelungen: Der Peugeot 4008 übernimmt die aktuellen Designcodes der Marke. Sie sind zum Beispiel an den Scheinwerfern, die an die Augen von Raubkatzen erinnern, am Kühlergrill oder der Motorhaube verwirklicht. Die Offroad-Tugenden des 4008 belegen unter anderem Schutzbleche im Unterboden-bereich und verkleidete, weit ausgeschnittene Radkästen.

Die kraftvolle Linienführung des neuen Peugeot 4008 vermittelt ein Gefühl von Robustheit. Da Fahrer und Passagiere SUV-typisch hoch sitzen, stellt sich außerdem das von den Kunden geschätzte Gefühl von Sicherheit ein – ganz gleich, ob in der Stadt oder abseits befestigter Straßen. Dort macht der Allradantrieb den 4008 zum echten Geländegänger.

Starke Persönlichkeit mit Qualitätsanspruch

Die im Lastenheft vorgegebene Ausrichtung auf Eleganz und Status haben die Designer des 4008 bis ins kleinste Detail umgesetzt. Das Exterieur wird unter anderem durch Chromleisten aufgewertet, davon eine entlang des Kühlergrills, zwei weitere um die seitlichen Lüftungsschlitze. Die Kamera, die die Bildinformationen beim rückwärts Einparken auf den Navigationsbildschirm liefert, ist dezent in die chromierte Griffleiste der Heckklappe eingefügt. Im Interieur finden zum Beispiel mit der weichen Textur der Instrumententafel, der Instrumentenhutze oder der schwarz lackierten Mittelkonsole besonders hochwertige Materialien Verwendung.

Das Panorama-Glasdach lässt viel Licht in den Fahrgastraum und vermittelt ein Gefühl von Freiheit und Wohlbefinden. Für noch mehr Exklusivität sorgt eine regulierbare, äußerst angenehme Nachtbeleuchtung durch seitliche LEDs in einem warmen Gelbton. Ein Tag und Nacht hinterleuchtetes Kombiinstrument mit runden, tief angebrachten Instrumenten unterstreicht die Dynamik und erleichtert gleichzeitig das Ablesen von Informationen. Ergänzt wird das Kombiinstrument durch einen Multifunktionsbildschirm in warmem Gelb bzw. individuell in der Farbe der jeweiligen Ausführung.

Hochwertiger Innenraum, luxuriöse Ausstattung

Der 4008 wird auf dem deutschen Markt ausschließlich in der besonders luxuriösen und edlen Ausstattungslinie Allure, kombiniert mit Dieselmotor und aktivem Allradantrieb AWC (All Wheel Control) verkauft. Er rangiert damit über dem Crossover 3008 und steht für einen kompakten Allrounder mit Charme.

Mit seinen kompakten Außenabmessungen (Länge: 4,34 m; Breite ohne Rückspiegel: 1,77 m; Höhe ohne Dachreling: 1,63 m) sowie einem Radstand von 2,67 Meter bietet der 4008 auch ein großzügiges Raumangebot. Die 40/60 geteilte und umklappbare Rücksitzbank erlaubt zudem eine sehr variable Beladung mit einem Volumen von 442 bis 1.192 Liter (nach VDA-Norm).

Das Konzept des Peugeot 4008 und sein raffiniertes Design, das Dynamik und Ästhetik verbindet, setzt bewusst auf Differenzierung. Die Kunden profitieren von einer hochwertigen Serienausstattung, die unter anderem Keyless-System, Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, akustische und visuelle Einparkhilfen, Klimaautomatik, Audioanlage, Geschwindigkeitsregelanlage und Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Audiostreaming sowie sportliche 18’’ Leichtmetallfelgen in Speichendesign beinhaltet. Über das multifunktionale Lederlenkrad können das Audio-System, die Bluetooth®-Freisprecheinrichtung und die Geschwindigkeitsregelanlage mit -begrenzer bedient werden.

Optional stehen zum Beispiel ein Panorama-Glasdach mit elektrischer Jalousie und LED Ambientebeleuchtung, ein Soundsystem mit neun Lautsprechern und insgesamt 710 Watt Gesamtleistung von Rockford-Fosgate® oder ein Navigationssystem inklusive Rückfahrkamera zur Auswahl.

Sorgfältig ausgewählte Materialien verleihen dem Interieur eine hohe Wertigkeit. Der 4008 zeichnet sich durch eine luxuriöse und komfortable Vollausstattung aus mit der er den Anspruch unterstreicht, zu den besonders hochwertigen Vertretern in seinem Segment zu gehören.

Sinnvolle und vielseitige Ausrüstung

Praktische und durchdachte Anordnung
Die zentrale Mittelkonsole verfügt über zwei integrierte Getränkehalter, ein Ablagefach sowie eine Taschentuchbox. Außerdem befinden sich hier die USB-, MP3- und 12-Volt-Anschlüsse. Ein weiterer 12-Volt-Anschluss ist im Kofferraum verfügbar. Das beleuchtete, durch die Klimaautomatik gekühlte Handschuhfach bietet großzügigen Stauraum, einen Kugelschreiber- sowie einen Notizhalter.
Die Getränkeboxen in den offenen Ablagefächern der Türen sind für Flaschen bis zu 1,5 l geeignet.
Für die Rücksitzplätze stehen 2 Getränkehalter im hinteren Teil der Mittelkonsole zur Verfügung. In die Rückenlehnen der Vordersitze wurden Sitztaschen und Netze integriert.

Für angenehme Temparaturen
Der 4008 bietet eine manuelle oder automatische Klimaanlage mit Pollen- und Staubfilter. Die Klimaautomatik kühlt das Handschuhfach mit. Fahrer- und Beifahrersitz können elektrisch verstellt und in zwei Stufen beheizt werden. Das mit der Dachkonstruktion verbundene als Sonderausstattung erhältliche Panoramaglasdach kann elektrisch mit einer Jalousie verdunkelt werden. Die hinteren Fenster sind getönt und unterstreichen so die zeitgemäße Dynamik des 4008, wodurch den Insassen mehr Sichtkomfort sowie eine verbesserte Raumtemperatur ermöglicht werden.

Schlüsselloser Zugang und Start
Das „Keyless System“ für einen schlüssellosen Zugang und Start des Fahrzeugs ist serienmäßig integriert und ersetzt den Fahrzeugschlüssel durch elektronische Wiedererkennung. Wenn dieser „elektronische Schlüssel“ in der Tasche (oder Handtasche) getragen wird, kann der Benutzer einfach in sein Fahrzeug steigen und es per Knopfdruck auf "START/STOP engine" starten bzw. ausschalten. Beim Aussteigen aus dem Fahrzeug ist ein einfacher Druck auf den Griff der Vordertüren oder des Kofferraums ausreichend, um das Fahrzeug zu verschließen. Sollte der elektronische Schüssel im Fahrzeug vergessen werden, ist ein Verschließen des Fahrzeugs nicht möglich.

Navigationssystem mit Touchscreen
Ein Navigationssystem mit farbigem, 7 Zoll großem 2D-Touchscreen ist optional erhältlich.
Die 30-Gigabyte-Festplatte enthält das Kartenmaterial und ermöglicht die Zielsuche nach Adressen, früheren Zielen oder POIs. Dabei bleibt ein Drittel der Speicherkapazität der Musik vorbehalten. Zahlreiche weitere Funktionen für den CD-/DVD-Player, das Autoradio oder die Anzeige von Fahrzeuginformationen wie Durchschnittsgeschwindigkeit, Durchschnittsverbrauch und aktueller Verbrauch, gefahrene Strecke und Außentemperatur sind ebenfalls integriert.

Einparkhilfe und Rückfahrkamera
Die visuelle und akustische Einparkhilfe ist in 2 Ausführungen erhältlich: mit 4 Sensoren hinten oder mit insgesamt 8 Sensoren vorne und hinten. Die mit dem Navigationssystem verbundene Rückfahrkamera wird bei Einlegen des Rückwärtsgangs automatisch aktiviert. Sie ist in die Chrom-Griffleiste der Heckklappe eingefügt. Auf dem Farbbildschirm des Navigationsgeräts wird das aufgenommene Bild angezeigt, in das das hintere Stoßstangenende und die allgemeine Ausrichtung des Fahrzeugs eingeblendet wird.

Erstklassiges Audio-Angebot

Der 4008 ist serienmäßig mit einem Audio-System mit integriertem CD- und MP3-Player ausgestattet und verfügt über sechs Lautsprecher (davon zwei Tweeter). Vier Klangrichtungen (Pop, Rock, Talk und Easy) sowie drei akustische Einstellungsmöglichkeiten (Stage, Hall, Surround), ein Frequenzequalizer und ein Phasenregler zwischen den Lautsprechern erhöhen den Musikgenuss.

Bekennende Musikliebhaber können sich für die optional verfügbare HiFi-Anlage der Marke
Rockford-Fosgate® entscheiden. Deren Lautstärke passt sich der Fahrtgeschwindigkeit an und es kann aus fünf Klangrichtungen gewählt werden. Ergänzt wird das Audiosystem durch einen 710-Watt-Verstärker mit acht Kanälen sowie neun im Innenraum verteilten Lautsprechern. Der Subwoofer ist im Kofferraum untergebracht. Der 4008 mit Navigationssystem besitzt eine Festplatte mit 30 Gigabyte, bei der ein Drittel der Speicherkapazität für Musik reserviert ist. Die Funktion „Juke Box“ erlaubt das Speichern von bis zu 2.500 Musikstücken in den Formaten MP3 und WMA.

Umfassendes Zubehörprogramm

Um noch besser auf die individuellen oder beruflich bedingten Wünsche der Kunden eingehen zu können, wurde speziell für den 4008 ein umfassendes Zubehörprogramm entwickelt. Das Spektrum reicht von Möglichkeiten der Ausstattungs-Individualisierung über „WiFi on Board“ (drahtlose Internetverbindung) bis zu Transport-Zubehör wie Dachboxen oder Skiträgern. Außerdem sind spezielle Schutzelemente für innen und außen lieferbar, mit denen der neue Peugeot 4008 im
Offroad-Einsatz optimal gesichert ist.

Sicherheit auf höchstem Niveau

Der Peugeot 4008 ist durch sein leistungsfähiges Fahrwerk und seine Assistenzsysteme auf maximale aktive und passive Fahrsicherheit ausgelegt. Beide Versionen sind serienmäßig mit ABS, ESP inklusive ASR, Notbremsassistent und EBV (Elektronische Bremskraftverteilung) sowie effizienten Rückhaltesystemen ausgestattet. Insgesamt sieben Airbags (zwei Frontairbags, zwei Seitenairbags vorn, Vorhangairbags für Reihe 1 und 2, ein Lenksäulenairbag) sowie 2 Isofix-Kindersitzhalterungen hinten sorgen für Schutz bei Unfällen. Spezielle Lastpfade absorbieren bei einem Front-, Seiten- oder Heckaufprall wirkungsvoll die Energie.

Optimierte Bauweise

Der 4008 basiert in Teilen auf der Plattform des 4007 und wurde durch kürzere Überhänge vorne und hinten in der Länge auf 4,34 Meter angepasst (-30 cm). Der lange Radstand (2,67 m) und die breite Spur (vorn: 1,55; hinten: 1,54 m) wurden beibehalten, um im Fahrzeug ein gutes Raumangebot zu gewährleisten. Seine kompakten Abmessungen, Garant für eine einfache Handhabung, sowie sein großzügiges Raumangebot machen den 4008 zu einem Allrounder für alle Anforderungen: in der Stadt, im Gelände, in der Freizeit oder im Urlaub mit der Familie.

Allradantrieb „on demand“

Peugeot bietet den neuen 4008 in Deutschland ausschließlich mit elektronisch gesteuertem Allradantrieb AWC (All Wheel Control) an. Diese Technologie gleicht die Anforderungen des Fahrers an den Straßenzustand sowie die Fahrzeuggeschwindigkeit an und sorgt so für eine optimale Drehmomentverteilung auf Vorder- und Hinterräder. Das System ist nicht nur kompakt und leicht sondern reduziert durch den Einsatz eines Öls mit geringer Viskosität im Verteilergetriebe auch den Kraftstoffverbrauch. Der Fahrer kann mit einem Drehschalter, der hinter dem Gangwählhebel platziert ist, zwischen drei Antriebsmodi wählen:

„2WD“:
Dieser Modus ist für das Fahren unter normalen Straßenbedingungen vorgesehen. Er gewährleistet geringen Kraftstoffverbrauch.

„4WD“:
Im Modus „4WD“ wird die Kraftverteilung an die Vorder- und Hinterräder rechnergesteuert geregelt. So ist bei allen Bedingungen eine optimale Traktion garantiert. Bei einer Geschwindigkeit von beispielsweise 80 km/h auf trockener Fahrbahn übernehmen die Vorderräder 85 Prozent des Antriebs. Bei starker Beschleunigung oder bei glatter Fahrbahn arbeiten die Hinterräder stärker mit.

„LOCK“:
Der Modus „LOCK“ ist die richtige Wahl bei schwierigen Bedingungen. Hier bleibt der Allradantrieb permanent aktiviert. Die Kraftübertragung erfolgt ständig an alle vier Räder, wobei die Motorleistung stärker an die Hinterräder übertragen wird als bei der Variante „4WD“. Vor allem ist dies der Fall bei niedrigen Geschwindigkeiten in schwierigem Gelände. Dann werden im Vergleich zu „4WD“ zwischen 50 und maximal 82 Prozent der Kraft an die Hinterräder abgegeben.

Die serienmäßige Bergan- und -abfahrhilfe unterstützt den Fahrer in kniffeligen Situationen am Berg. Mit einem Böschungswinkel vorn von 19 Grad und hinten von 31 Grad sowie einem Rampenwinkel von 19 Grad kombiniert mit der Bodenfreiheit von 168 mm ist der Peugeot 4008 durchaus auch für den Einsatz abseits befestigter Straßen geeignet. Mit einem Wendekreis von 10,6 Meter kann er zudem auf engem Raum rangiert werden.

Sparsame und effiziente HDi FAP-Motoren

Auf dem deutschen Markt ist der neue Peugeot 4008 ausschließlich mit zwei umwelteffizienten
HDi-Motorisierungen erhältlich. Beide Dieselmotoren verfügen über das serienmäßige Rußpartikelfilter-system FAP und sind mit einem STOP & START-System ausgerüstet. Die Kraftübertragung erfolgt jeweils über ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Im Display des Kombiinstruments weist eine Gangwahl-empfehlung auf den jeweils günstigsten Zeitpunkt für einen Schaltvorgang hin, was eine besonders Kraftstoff sparende Fahrweise ermöglicht.

• 1.6 l HDi FAP (84 kW/115 PS), 270 Nm, STOP & START, Sechsgang-Schaltgetriebe,
 CO2: 129 g/km

• 1.8 l HDi FAP (110 kW/150 PS), 300 Nm, STOP & START, Sechsgang-Schaltgetriebe,
 CO2: 147 g/km

Beim 1.6-Liter-HDi FAP (Hubraum: 1.560 cm3) aus dem Peugeot-Motorenprogramm handelt es sich um einen Vollaluminium-Motor. Der hochmoderne Selbstzünder leistet 84 kW (114 PS) bei 3.600 U/min. Sein maximales Drehmoment von 270 Nm liegt bei 1.750 U/min an. Bei Volllast kann das Drehmoment kurzzeitig in den oberen drei Gängen des Sechsgang-Schaltgetriebes mit Hilfe der so genannten „Overboost“-Funktion (eine temporäre Erhöhung der Luft- und Kraftstoffzufuhr) auf 280 Nm erhöht werden. Mit dieser Motorisierung verbraucht der Kompakt-SUV 4008 im Normzyklus kombiniert lediglich 4,9 Liter pro 100 Kilometer. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von lediglich 129 Gramm pro Kilometer.

Der 1.8 Liter Dieselmotor (Hubraum: 1.798 cm3) ist der derzeitg einzige Selbstzünder mit einer variablen Ventilsteuerung und zeichnet sich durch einen hervorragenden Vibrationskomfort und niedrigen Emissionen aus. Der Vollaluminium-Motor mit 110 kW (150 PS), der aus dem Motorenbaukasten von Mitsubishi stammt, repräsentiert eine ebenso ökonomische wie effiziente Antriebsquelle mit Common-Rail-Hochdruckeinspritzung (2.000 bar), variabler Turbolader-Turbinengeometrie, STOP & START-System sowie serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP. Mit einem Verdichtungsverhältnis von 14:1 liefert er den derzeit niedrigsten Wert der auf dem Markt verfügbaren Diesel. Das Drehmoment von 300 Newtonmeter liegt bereits bei 2.000 U/min an. Seine Verbrauchsdaten belegen: Fahrdynamik und Umwelteffizienz müssen sich nicht ausschließen. Der kombinierte Verbrauch des kompakten SUV von 5,6 Liter auf 100 Kilometer und der CO2-Ausstoß von 147 Gramm pro Kilometer gehören zu den besten Werten seines Segments.

Peugeot 4008: eines der schadstoffärmsten Modelle seiner Klasse

Peugeot hat beim 4008 verschiedenen Maßnahmen zur Reduzierung der CO2-Emissionen eingesetzt:

  • Das Peugeot STOP & START-System ist eine in ihrer Funktionsweise transparente Technologie, die den Motor automatisch abschaltet, wenn das Fahrzeug steht und der Fahrer auskuppelt. Der Motor startet sofort wieder, wenn der Fahrer den Gang einlegt.
  • Der elektronisch gesteuerte Generator für die Energierückgewinnung beim Bremsen und im Schub. Die gespeicherte Energie wird wiederverwendet, wenn das Fahrzeug sich im Leerlauf befindet, beschleunigt oder mit konstanter Geschwindigkeit fährt. Dadurch wird die Generatorleistung beschränkt, was die magnetische Reibung und somit die Motorlast reduziert.
  • Die elektrische Servolenkung, die nur dann Energie verbraucht, wenn das Lenkrad tatsächlich gedreht wird.

Mit den beiden HDi FAP-Motorisierungen rangiert der Peugeot 4008 unter den verbrauchs- und emissionsärmsten Fahrzeugen seines Segments. Mit diesen Bestwerten und den dadurch niedrigen Unterhaltskosten ist das Kompakt-SUV deshalb nicht nur für Privat-, sondern auch für Firmenkunden interessant.

Fahrwerkstechnologie für hohe Sicherheit

Ziel bei der Entwicklung des Peugeot 4008 war es, die Karosseriebewegungen durch eine optimale Abstimmung der Radaufhängung zu verringern und so ein hohes Komfortniveau sicher zu stellen. Der 4008 verfügt über Einzelradaufhängung rundum, vorne mit McPherson-Federbeinen und einem Kurvenstabilisator von 22 mm Durchmesser. Die Hinterachse ist eine Mehrlenkerkonstruktion, kombiniert mit einem Stabilisator von 18 mm Durchmesser.

Der für die Klasse breite und lange Radstand des 4008 trägt ebenfalls zur Fahrstabilität sowie einem hervorragenden und sicheren Fahrverhalten bei. Die elektrische Servolenkung ist auf maximale Spurtreue und eindeutige Rückmeldung an den Fahrer ausgelegt. Dies wird durch die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bridgestone-Reifen der Dimension 225/55 R18 unterstützt.

Umfangreiche Mobilitäts- und Langzeitgarantie

Peugeot stattet alle Neuwagen mit umfangreichen Garantieleistungen aus. Im Schadensfall bietet Peugeot seinen Kunden effiziente Hilfe und kompetenten Service durch sein autorisiertes Vertragspartner-Netz. Die Löwenmarke gewährt auf alle Neufahrzeuge zwei Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung, drei Jahre Garantie auf den Lack sowie zwölf Jahre gegen Durchrostung bei Pkw.

In der Grundgarantie enthalten ist die zweijährige Mobilitätsgarantie PEUGEOT Connect Assistance (ohne Kilometerbegrenzung). Sie sorgt rund um die Uhr für schnelle Pannenhilfe. Außerdem haben die betroffenen Peugeot-Besitzer gegebenenfalls Anspruch auf einen Leihwagen.

Die Peugeot-Langzeitmobilität „von Wartung zu Wartung“ ermöglicht bei allen teilnehmenden Peugeot-Partnern die längerfristige Sicherung der Mobilität. Voraussetzung für die Langzeitmobilitätsgarantie ist die Durchführung einer regulären Wartung (kilometerabhängig bzw. jedes Jahr) nach Herstellervorgaben. Diese Mobilitätsgarantie gilt zunächst bis zur nächsten Wartung und verlängert sich durch die folgende Wartung automatisch.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 4008: 5,6 l – 4,9;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 147 – 129
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

Scroll