Peugeot 207 CC und Peugeot 308 CC - Sonne auf Knopfdruck | Medien Peugeot Deutschland

Peugeot 207 CC und Peugeot 308 CC - Sonne auf Knopfdruck

download-pdf
download-image
download-all
Di, 10/09/2013 - 00:00
  • Alltagstaugliche Coupé-Cabriolets für jedes Wetter
  • Höchstmaß an Komfort und Sicherheit
  • Motoren vereinen Effizienz und Fahrspaß


Ganzjähriges Cabrio-Wetter findet sich auf hiesigen Breitengraden eher selten. Wohl dem, der eines der eleganten Coupé-Cabriolets von Peugeot fährt. Die allwettertauglichen Trendsetter 207 CC und 308 CC mit festem versenkbarem Dach machen bei jedem Wetter eine gute Figur und bieten Sonnengenuss auf Knopfdruck – das Dach öffnet sich innerhalb weniger Sekunden vollautomatisch.

Beide Modelle vereinen Komfort und Sicherheit auf höchstem Niveau. Im Falle eines Überschlags fährt binnen Millisekunden pyrotechnisch ein Sicherheitsbügel aus. Das hohe Sicherheitsniveau schlägt sich im EuroNCAP-Crashtest in der Bestwertung von fünf Sternen nieder.

Trotz kompakter Abmessungen und der eleganten Linienführung zeichnen sich sowohl der 4,04 Meter kurze 207 CC als auch der 40 Zentimeter größere Bruder durch hervorragende Platzverhältnisse aus.

Peugeot 207 CC – Pfiffiger Kleiner

Der Klassiker wartet mit einem unverwechselbaren Stil und drei auf den Kunden zugeschnittenen Ausstattungslinien auf. 
 
Mit seinem innerhalb von 25 Sekunden elektrohydraulisch versenkbaren Klappdach spielt der Peugeot 207 CC die Rolle des Verwandlungskünstlers virtuos. „Oben ohne“ fasst der Kofferraum 145 Liter, bei geschlossenem Dach sind respektable 370 Liter nutzbar.

Bereits die Basisversion Access verfügt unter anderem über elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, ESP, einen höhenverstellbaren Fahrer- und Beifahrersitz, elektrische Fensterheber und einen verchromten Überrollbügel. Die höheren Ausstattungslinien Active und Allure warten mit Komfortdetails wie der Audioanlage WIP Sound, Lederlenkrad, Sportsitzen und einer Zwei-Zonen-Klimaautomatik auf.

Peugeot 308 CC – Komfortabler Cruiser

Der Peugeot 308 CC gibt sogar binnen 20 Sekunden den Blick gen Himmel frei. Die intelligente Klimaautomatik passt sich an die Cabrio-Konfiguration an und regelt Intensität, Temperatur und Verteilung der Luftzufuhr entsprechend den Einstellungen unter Berücksichtigung von Faktoren wie Sonneneinstrahlung und Außentemperatur.

Die zwei Ausstattungslinien Active und Allure garantieren Komfort auf hohem Niveau. Neben sechs Airbags und ESP für die Sicherheit sind unter anderem die Audioanlage WIP Sound, elektrisch anklappbare Außenspiegel, eine akustische und visuelle Einparkhilfe, Nebelscheinwerfer, Sportlederlenkrad und Zwei-Zonen-Klimaautomatik bereits in der Einstiegsversion an Bord. Mit Allure sorgen die
Nackenheizung „Airwave“ und ein Windschott für Wohlfühlklima im Innenraum.

Beide Coupé-Cabriolets schöpfen bei den Motoren aus den Vollen. Ein sparsamer 1,6-Liter-Benziner ist in zwei (207 CC) bzw. drei (308 CC) Leistungsstufen erhältlich, darüber hinaus gibt es einen Diesel für den kleinen 207 CC, zwei für den größeren Bruder. Den Einstieg markiert jeweils ein 1.6 l VTi Benziner mit 88 kW (120 PS).

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 207 CC und 308 CC: 7,7 – 4,9;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 179 – 128
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

Scroll