Peugeot 107 und 206+ - Ab September Euro5-konform und serienmäßig mit ESP | Medien Peugeot Deutschland

Peugeot 107 und 206+ - Ab September Euro5-konform und serienmäßig mit ESP

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 03/09/2010 - 00:00
  • Kleine Löwen werden noch sicherer und sauberer
  • Serienmäßiges FAP-System für 206+ mit 1.4 Liter HDi
  • Dezente Preisanpassung trotz deutlicher Aufwertung


Die Kleinwagen Peugeot 107 und 206+ werden noch sicherer und sauberer. Ab September liefert Peugeot beide Modelle serienmäßig mit elektronischem Stabilitätsprogramm ESP aus. Im 107 erhöht zusätzlich ein Notbremsassistent die aktive Fahrsicherheit.

Ab September erfüllen zudem alle für 107 und 206+ verfügbaren Motorisierungen die Abgasnorm Euro5. Gleichzeitig wird der Rußpartikelausstoß des Peugeot 206+ mit 1.4 Liter HDi-Motor auf einen Wert an der Messbarkeitsgrenze reduziert. Dafür sorgt ab September das serienmäßige Rußpartikelfiltersystem FAP.

Dieses Plus an Sicherheit und Umweltfreundlichkeit schlägt sich in den Preisen nur dezent nieder. So kostet das 107-Einstiegsmodell, der Peugeot 107 Petit Filou 70, als Drei- und Fünftürer nur 40 Euro mehr als bisher. Sein Listenpreis beginnt nun bei 9.990 Euro (Fünftürer: 10.440 Euro). Alle anderen Versionen werden als Drei- und Fünftürer lediglich 90 Euro teurer. Das gilt für die Serienmodelle Filou 70 und Filou 70 „2-Tronic“ ebenso wie für die Sondermodelle Street Racing, Black & Silver Edition, und „Millesim 200“. Für Vortrieb sorgt in allen 107-Modellen ein sparsamer 1.0 Liter Dreizylinder-Benzinmotor (50 kW/68 PS; Verbrauch mit Schaltgetriebe kombiniert: 4,5 l/100 km; CO2-Ausstoß: 103 g/km).

Die günstigste Version des 206+ mit 1.1 Liter Vierzylinder-Benziner (44 kW/60 PS; Verbrauch kombiniert: 5,8 l/100 km; CO2-Ausstoß: 133 g/km) ist jetzt zu Preisen ab 10.190 Euro lieferbar, der Fünftürer kostet 10.890 Euro. Trotz verbesserter Sicherheit und gestiegener Umweltverträglichkeit ist der Preis nur um 200 Euro gestiegen. Die Versionen mit 1.4 Liter Benziner – lieferbar für den 206+ 75 und das Sondermodell 206+ Street Racing 75 – kosten ab September jeweils 250 Euro mehr (54 kW/73 PS; Verbrauch kombiniert: 6,0 l/100 km; CO2-Ausstoß: 139 g/km, Preise ab 10.900 Euro). Beim deutlich aufgewerteten 206+ HDi FAP 70 beträgt die Preisanpassung 500 Euro. Er steht ab 12.400 Euro in der Preisliste (50 kW/68 PS; Verbrauch kombiniert: 4,0 l/100 km; CO2-Ausstoß: 104 g/km).

Scroll