Peugeot 2008 - Der erste Peugeot Crossover im B-Segment | Medien Peugeot Deutschland

Peugeot 2008 - Der erste Peugeot Crossover im B-Segment

download-pdf
download-image
download-all
  • Vielseitiges Mini-SUV mit bester Ergonomie und Funktionalität
  • Neuartiges Lichtkonzept schafft Wohlfühl-Ambiente im Innenraum
  • Effiziente Motoren und clevere Techniklösungen


Unverwechselbares Design, ein einzigartiges Innenraum-Konzept und zahlreiche intelligente Detaillösungen: Mit dem neuen Peugeot 2008 erweitert die Löwenmarke die „20…“-Baureihe um eine besonders vielseitige Modellvariante. Der erste Peugeot Crossover im B-Segment setzt die Downsizing-Strategie des französischen Automobilherstellers konsequent fort. Dank kompakter Abmessungen, einem niedrigen Fahrzeuggewicht und sparsamen Motoren – darunter die neu entwickelten Dreizylinder-Benziner – verbindet der 2008 Fahrvergnügen und Umweltverträglichkeit auf zeitgemäße Art und übernimmt in Sachen Effizienz eine herausragende Stellung in der Klasse der Mini-SUV. Zudem ist der 2008 mit innovativen Technologien wie der elektronischen Traktionshilfe „Grip Control“, dem automatischen Einparkassistenten „Park Assist“ oder dem kleinen, besonders handlichen Multifunktionslenkrad exakt auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten.

Perfekte Ergonomie im Innenraum

Als vielseitiger Urban-Crossover vereint der neue Peugeot 2008 die Wendigkeit eines Kleinwagens mit dem Raumgefühl und Platzangebot eines Mini-Vans. Bei kompakten Außenabmessungen von 4.159 mm Länge und 1.739 mm Breite ist das Mini-SUV für die vielfältigen Herausforderungen des Stadtlebens bestens gerüstet. Zugleich bietet der 2008 dank seiner Höhe von 1.556 mm und einer intelligenten Raumausnutzung den bis zu fünf Insassen ausgezeichnete Platzverhältnisse. Das Kofferraumvolumen von 360 Litern lässt sich durch Umlegen der asymmetrisch geteilten Rückbank auf bis zu 1.194 Liter erhöhen; dabei entsteht eine vollkommen ebene Ladefläche.

Clevere Detaillösungen wie das neue, außergewöhnlich kleine Multifunktionslenkrad mit nur 35 Zentimetern Durchmesser sorgen für ein Höchstmaß an Ergonomie. Das flach stehende Lederlenkrad zeichnet sich durch herausragende Handlichkeit aus und gibt den Blick des Fahrers auf die höher angeordneten Instrumente frei. Eine perfekte Sitzposition gewährleisten darüber hinaus der in Höhe, Länge und Neigung vielfach verstellbare Fahrersitz und die in der Topausstattung Allure enthaltenen sportlichen Sitze mit verstärkter Seitenpolsterung.

Eine zentrale Rolle in der Innenraum-Architektur nimmt der sieben Zoll große, leicht vom Fahrer erreichbare Touchscreen-Farbmonitor ein. Er ist bereits ab dem Ausstattungsniveau Active serienmäßig enthalten und steuert neben den Audiofunktionen auch das auf Wunsch erhältliche Navigationssystem und die optionalen PEUGEOT Connect Apps.

Eine einzigartige Atmosphäre an Bord des neuen Peugeot 2008 kreieren insbesondere das Panorama-Glasdach und das speziell für den 2008 entwickelte Dachhimmel-Lichtkonzept mit LED-Streifen (Peugeot LED Track). Die Leuchtdioden schalten sich bei Nachtfahrten ein, um den Innenraum des Fahrzeugs leicht zu erhellen und das Raumgefühl für die Passagiere zu verbessern. Der Dachhimmel mit stilvoller Ambiente-Beleuchtung gehört in der Ausstattungslinie Allure zum Serienumfang.

Die Antriebe des Peugeot 2008: Effizienz ohne Kompromisse
 
Auch die Motorenpalette des neuen 2008 passt zur Downsizing-Strategie der Löwenmarke. Neben dem bekannten 1.6 Liter Vierzylinder-Benziner aus der Kooperation mit der BMW Group kommt ein neu entwickelter Dreizylinder-Benzinmotor zum Einsatz, der sich durch eine kompakte Bauform, geringes Gewicht, erheblich verringerte Reibungsverluste und lebhafte Leistungsentfaltung auszeichnet. Darüber hinaus bietet die Löwenmarke für den kleinen Crossover zwei Dieselmotorisierungen an.

Alle Dieselmotoren sind serienmäßig mit dem Rußpartikelfiltersystem FAP und dem STOP & START-System ausgestattet, das insbesondere im Stadtverkehr für deutliche Verbrauchsminderungen sorgt. Das Antriebsprogramm des 2008 wird sukzessive um weitere Dreizylinder-Benzinmotoren mit Turboaufladung und Direkteinspritzung erweitert. Zudem führt Peugeot für den 1.2 Liter-Dreizylinder Benziner ebenfalls die STOP & START-Funktion ein. 
 
Die Benzinmotoren des Peugeot 2008:

  • 1.2 l VTi 60 kW (82 PS); 118 Nm, 5-Gang-Schaltgetriebe; CO2: 114 g/km,
  • 1.6 l VTi 88 kW (120 PS); 160 Nm, 5-Gang-Schaltgetriebe; CO2: 135 g/km.

Die Dieselmotoren des Peugeot 2008:

  • 1.6 l e-HDi FAP 68 kW (92 PS), 230 Nm, automatisiertes 6-Gang-Getriebe, STOP & START; CO2: 98 g/km,
  • 1.6 l e-HDi FAP 68 kW (92 PS), 230 Nm, 5-Gang-Schaltgetriebe, STOP & START;
    CO2: 103 g/km,
  • 1.6 l e-HDi FA 84 kW (115 PS), 270 Nm, 6-Gang-Schaltgetriebe, STOP & START;
    CO2: 106 g/km.

Grip Control: Stabilität und Sicherheit auf jedem Untergrund

Das optionale System Grip Control verbessert bei unterschiedlichen Fahrbedingungen wie etwa auf Schnee, Matsch oder Sand die Traktion und Kontrollierbarkeit des Fahrzeugs. Das gemeinsam mit Bosch entwickelte elektronische System ist in das Steuergerät des ESP integriert und wirkt sich im Unterschied zu einem konventionellen Allradantrieb weder auf Fahrzeuggewicht noch auf Kraftstoffverbrauch aus. Damit ist Grip Control ideal auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnitten, die ihr Fahrzeug gelegentlich für das Befahren unbefestigter Wege nutzen möchten und erhöhte Stabilität bei rutschigen Fahrbahnverhältnissen wünschen, aber nicht die Nachteile eines Vierradantriebs in Kauf nehmen möchten.

Park Assist: Einparkkomfort wie in der Oberklasse

Zum perfekten Crossover für die Stadt wird der Peugeot 2008 durch das innovative Parksystem „Park Assist“. Der komfortable Parkassistent steuert das Fahrzeug durch automatische Lenkbewegungen in seitliche Parklücken zwischen zwei Fahrzeugen oder zwei Hindernissen. Dabei übernimmt das System sowohl die Abmessung und Auswahl der Parklücke als auch die Zuweisung der Startposition und die für das Einparken erforderlichen Lenkbewegungen.

Ausstattungslinien und Pakete

Der Peugeot 2008 ist in drei Ausstattungsvarianten – Access, Active, Allure – erhältlich. Bereits in der Einstiegsversion Access verfügt der Mini-SUV über eine großzügige Sicherheitsausstattung: Sechs Airbags, ABS, ESP mit ASR und der Notbremsassistent machen den 2008 zu einem der sichersten Fahrzeuge seiner Klasse. Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Bordcomputer, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Dachreling, elektrische Fensterheber vorn sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer sind ebenfalls mit an Bord. Das Lenkrad ist in Höhe und Tiefe verstellbar und bietet in Verbindung mit dem höhenverstellbaren Fahrersitz und der durchdachten Cockpitgestaltung eine höchst ergonomische Sitzposition.

In der Variante Active kommen eine Audioanlage, eine manuelle Klimaanlage, das neue Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, WIP Bluetooth inklusive USB-Anschluss, 16-Zoll-Felgen und Nebelscheinwerfer hinzu. Der multifunktionale 7-Zoll-Touchscreen in Farbe ermöglicht die intuitive Bedienung des Bordcomputers, der Audioanlage, des optional verfügbaren Navigationssystems sowie der Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Auch das Abspielen von Musik über USB-Anschluss ist möglich.

In der Topausstattung Allure verfügt der 2008 zusätzlich über eine Zweizonen-Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, sportliche Sitze vorn mit verstärkter Seitenpolsterung und Kunstleder-/Stoffbezügen, einen automatisch abblendenden Innenspiegel, elektrische Fensterheber hinten, eine elektrische Anklappfunktion für die Außenspiegel, einen höhenverstellbaren Beifahrersitz, eine Einparkhilfe hinten, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und statisches Kurvenlicht. Zudem verfügt die höchste Ausstattungslinie Allure über zahlreiche exklusive Designmerkmale wie die in Chromoptik ausgeführten Außenspiegelkappen, Chromzierleisten im Kühlergrill und Chomseitenschutzleisten. Der Innenraum der Version Allure wird durch einen Handbremsgriff aus Leder sowie die einzigartige Ambiente-Beleuchtung mit Peugeot LED-Track im Dachhimmel aufgewertet.

Je nach gewählter Ausstattungslinie und Motorisierung stehen weitere Optionen in attraktiven und günstigen Ausstattungspaketen zur Wahl.
 
Integriertes Navigationssystem

Ab der Ausstattungslinie Active ist ein kostengünstiges integriertes Navigationssystem erhältlich, das über den 7-Zoll-Touchscreen bedient werden kann. Das preislich äußerst konkurrenzfähige System verfügt über eine 4 GB große Speicherkarte mit dem europäischen Straßennetz, eine TMC-Funktion mit dynamischer Routenführung und eine Anzeige von Geschwindigkeitsbegrenzungen. Für die höchste Ausstattungsstufe Allure bietet Peugeot ein hochmodernes JBL®-Soundsystem mit je zwei Hifi-Lautsprechern und zwei Hifi-Hochtönern vorn sowie einem Subwoofer im Kofferraum an.

PEUGEOT Connect Apps

Nach ihrer Premiere im Peugeot 208 führt Peugeot die innovativen PEUGEOT Connect Apps jetzt auch im neuen 2008 ein. Die innovative, vernetzte Serviceanwendung ermöglicht die bequeme und unkomplizierte Nutzung internetbasierter Apps auf dem fahrzeugeigenen Touchscreen. Hierzu zählen unter anderem vier Michelin Guides inklusive Reiseführer und Verkehrsinformationen mit Stauumfahrung, eine individuelle Wettervorhersage und eine Umgebungssuche. Besonders nützlich sind auch die Apps Park Info und Tank Check mit lokalisierten Echtzeit-Informationen zu Parkmöglichkeiten sowie Tankstellenstandorten und -preisen.

Der in Europa vertriebene Peugeot 2008 wird in Mulhouse (Frankreich) gefertigt. Weitere Produktionsstandorte sind Wuhan (China) und Porto Real (Brasilien). Markteinführung in Deutschland ist der 14./15. Juni 2013.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 2008: 5,9 – 3,8;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 135 – 98
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

Scroll