Peugeot bei der Auto China 2014 - Premiere für eine neue Designstudie in Peking | Medien Peugeot Deutschland

Peugeot bei der Auto China 2014 - Premiere für eine neue Designstudie in Peking

download-pdf
download-image
download-all
Di, 28/01/2014 - 00:00
  • Concept Car gibt einen Blick auf zukünftige Designmerkmale
  • Platz für vier Personen und Gepäck
  • Starkes Wachstum der Löwenmarke auf dem chinesischen Markt


Auf dem Automobilsalon in Peking, der vom 20. bis 29. April 2014 in der chinesischen Hauptstadt stattfindet, wird Peugeot eine neue Fahrzeugstudie präsentieren. Dieses Fahrzeug nimmt Designelemente des einzigartigen Concept-Cars Onyx auf und gibt einen weiteren Ausblick auf die Designlinie zukünftiger Serienmodelle der französischen Löwenmarke. Das für vier Insassen konzipierte Fahrzeug verfügt über eine Länge von 4,73 Metern und eine Höhe von 1,31 Metern und demonstriert damit athletische und rassige Karosserieformen.  

Neuer Verkaufsrekord in China

Im vergangenen Jahr hat Peugeot seine Position auf dem chinesischen Markt weiter ausgebaut und ein starkes Wachstum erzielt. Insgesamt wurden in 2013 im Reich der Mitte rund 272.000 Fahrzeuge vermarktet. Dies bedeutet einen neuen Verkaufsrekord und entspricht einem Wachstum von 25,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gleichzeitig baut Peugeot sein Vertriebsnetz in China weiter aus.

Bereits seit November 2013 ist der Peugeot 301 auf dem chinesischen Markt erhältlich. Die Stufenhecklimousine wurde im vergangenen Jahr international insgesamt 67.000 Mal verkauft. Für das aktuelle Jahr ist ein Marktvolumen von 130.000 Einheiten geplant, wovon 65.000 Einheiten in China abgesetzt werden sollen. Im April feiert der 2008 seinen Marktstart in China. Der kompakte Crossover wird ebenfalls im chinesischen Wuhan produziert.
Scroll