Peugeot auf der AMI 2010 - 200 Jahre im Zeichen des Löwen (Kurzfassung) | Medien Peugeot Deutschland

Peugeot auf der AMI 2010 - 200 Jahre im Zeichen des Löwen (Kurzfassung)

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 09/04/2010 - 00:00
  • Messe-Highlights: Peugeot RCZ und iOn
  • Premiere der Jubiläumsedition „Millesim 200“
  • „Mu by Peugeot“ und PEUGEOT Connect SOS


2010 ist ein Jubiläumsjahr für die Löwenmarke, denn das Familienunternehmen wird 200 Jahre alt. Auch der Messestand auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig steht vom 9. bis 18. April ganz im Zeichen von „200 Jahre Peugeot“.

In Halle 3, Stand C02, kann deshalb auch die Peugeot-Historie bestaunt werden. Neben den aktuellen Fahrzeugen der Modellpalette gibt es den 402 Eclipse, einen Urahn der Coupé-Cabriolets, zu bewundern.

Der neue Peugeot RCZ

Zum Publikumsmagneten wird aber wohl das neue Sport-Coupé von Peugeot. Der rassige RCZ feiert am 24. April seine Markteinführung. Die doppelte Wölbung des Dachs und der Heckscheibe, die auffälligen Aluminiumbögen und das dynamische Heck machen ihn zu einem optischen Highlight. Auch technisch schlägt der RCZ in vielerlei Hinsicht ein neues Kapitel in der Peugeot-Geschichte auf.

Ein Beispiel dafür ist die in Leipzig ausgestellte Rennsport-Variante des RCZ. Mit diesem Fahrzeug nimmt Peugeot am 38. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring teil. Natürlich verfügt der Rennwagen über Dieselantrieb mit FAP-Technologie – wie sein bereits beim 24h-Rennen von le Mans erfolgreiches Vorbild, der Peugeot 908 HDi FAP.

Der neue Peugeot iOn

Alternative Antriebe spielten in der Historie der Löwenmarke immer eine wichtige Rolle. Schon 1941 wurde der VLV entwickelt – ein kleines Elektroauto für die Stadt. Nun präsentiert Peugeot den iOn. Der viersitzige, 3,48 Meter lange Stromer kommt Ende 2010 auf den deutschen Markt.

Die Editionsmodelle „Millesim 200“

Auch die Kunden sollen mit Peugeot feiern. Ab Ende April bietet die Löwenmarke deshalb für die Baureihen 107, 207, 308 und 407 die Jubiläumsedition „Millesim 200“ an. Diese besonderen Modelle werden auf der AMI zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

„Mu by Peugeot“

Eine Antwort auf neue Mobilitätsfragen ist „Mu by Peugeot“. „Mu“ steht für ein umfangreiches Service- und Dienstleistungsangebot. Ob ein Cabrio oder ein Fahrrad für den Wochenendausflug, ein Transporter für den Umzug oder eine Dachbox für den Winterurlaub – über das Internet können mittels eines aufladbaren Kontos zahlreiche Peugeot-Produkte gemietet werden. Auch Dienstleistungen wie Hotel- und Zugbuchungen umfasst „Mu by Peugeot“.

PEUGEOT Connect SOS

Als Vorreiter beim Angebot von Notrufsystemen führt Peugeot 2010 den neuen Notrufdienst PEUGEOT Connect SOS ein, der ab April in 10 europäischen Ländern verfügbar sein wird. Dieser automatische Notruf (und manuelle) Notruf mit integrierter Lokalisierungsfunktion garantiert eine schnelle und effiziente Hilfe im Ernstfall. Er entspricht bereits den Erwartungen der EU-Kommission hinsichtlich des geplanten Sicherheitsprogramms „eCall“.

Peugeot beteiligt sich an zwei Aktionen

Dieses Jahr beteiligt sich Peugeot wieder an der Bundeswehraktion „Besser Fahren“ und an der Spritsparstunde, bei der Messebesucher Kraftstoff sparendes Fahren trainieren können. Peugeot stellt insgesamt fünf 3008 HDi FAP 150 zur Verfügung.

Auch Peugeot Nutzfahrzeuge finden Ihren Platz auf der Leipziger Messe. Die Sondermodelle Avantage der Nutzfahrzeug-Baureihen von Peugeot stehen für die Wahl zum „KEP-Transporter des Jahres“ zur Verfügung. Dieser Preis wird in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Zusammenarbeit mit dem ETM-Verlag und der AMI verliehen. Weitere vier Modelle von Peugeot (Bipper Tepee Outdoor, Partner Doppelkabine, Expert Cool Edition und Boxer L1H2 Avantage) sind auf dem Ausstellungsstand von „KEP“ in Halle 1 ausgestellt.

Darüber hinaus sind ein Peugeot 205 Turbo16 und das Concept-Car RC HYbrid4 in der Glashalle der AMI optische Stars der Sonderaustellung „Einblicke in automobile Schatzkammern“.

Scroll