Pariser Automobilsalon 2010 - 200 Jahre Peugeot - Ansporn für einen Vorstoß in die Zukunft des Automobils | Medien Peugeot Deutschland

Pariser Automobilsalon 2010 - 200 Jahre Peugeot - Ansporn für einen Vorstoß in die Zukunft des Automobils

download-pdf
download-image
download-all
Do, 30/09/2010 - 00:00

Im Januar 2010 läutete Peugeot mit dem neuen Markenauftritt und der neuen Markenstrategie eine massive Produkt-, Design- und Dienstleistungsoffensive ein. Auf dem Pariser Automobilsalon wird die neue Identität von Peugeot nun - in Verbindung mit dem 200. Geburtstag der Marke - gelungen in Szene gesetzt.



Präsentiert werden:

  • der 508; die neue Reiselimousine, die Anspruch und Emotion à la Peugeot verkörpert;
  • der SR1, das Designmanifest der Marke, das sich erstmals vor heimischem Publikum zeigt,
  • eine neue, moderne und dfferenzierende Herangehensweise an das Thema Mobilität mit konkreten Antworten auf Umwelt- und Mobilitätsbelange wie:
    - dem i0n, einem vollwertigen Elektroauto,
    - dem 3008 HYbrid4, dem ersten Dieselhybrid,
    - dem Mobilitätsangebot "Mu by Peugeot" und Peugeot Connect,
    - den Peugeot Scootern und Fahrrädern.
  • Zudem stoßen die Concept-Cars HR1 und BB1 in neue automobile Dimensionen vor.

Der Peugeot 508 feiert in Paris als Limousine sowie SW Weltpremiere und stellt das neue Gesicht der Löwenmarke im Segment der Reiselimousinen dar.

Im Peugeot 508 gehen Anspruch und Emotion eine harmonische Verbindung ein:

  • dank der hochmodernen Technologien e-HDi und HYbrid4,
  • mit einem klaren, repräsentativen und elgantem Design,
  • durch die Verarbeitungsqualität und den hohen Innenraumkomfort,
  • durch ein einzigartiges Fahrerlebnis dank markentypischer technologischer Kompetenz.

Mit dem 508 führt Peugeot seine weltweite Offensive fort: Die Fahrzeuge aus französischer Produktion sind für Europa bestimmt, während der weltgrößte Automobilmarkt China direkt von dort aus bedient wird. Beide Karosserievarianten des 508 – Limousine und die Kombiversion SW – gehen ab Anfang 2011 europaweit in den Verkauf.

Der SR1: das Designmanifest der Marke

Eleganz, Klarheit, Dynamik, Temperament, wohl dosierte Kraft… Im Peugeot SR1 bekommen diese Eigenschaften eine völlig neue Dimension. Dieses Concept-Car ist außerdem Wegweiser für die stilistische Gestaltung künftiger Modelle aus dem Hause Peugeot, getreu der markanten Designsprache der Löwenmarke.

Peugeot bringt Umwelteffizienz und Freude am Auto in Einklang

Der zweisitzige Roadster EX1 mit Elektroantrieb hat gerade mehrere Beschleunigungsweltrekorde eingestellt und verdeutlicht, dass Elektroantriebe machbare Technologie im Sinne der Markenphilosophie sind und für intensives Fahrerlebnis stehen. Das Zusammenspiel aus ausgeklügelter Aerodynamik, ultraleichter Karosserie und zwei Elektromotoren ermöglicht eine maximale Leistung von 250 kW (340 PS). In Paris ist der EX1 in der Peugeot Avenue auf dem Champs Elysées zu sehen - im Herzen der Ausstellung zum Thema Elektroantrieb.

Der i0n ist das erste vollelektrische Stadtauto der neuesten Generation und für gewerbliche sowie private Kunden konzipiert. Der geräuscharme, praktische Stadtflitzer verbindet kompakte Ausmaße mit großem Platzangebot und bietet zudem ein exzellentes Handling. Ziel ist es, den bereits Ende des Jahres in die Märkte eingeführten i0n mit zahlreichen zusätzlichen Dienstleistungen (Wartung, besondere Assistance, Teilnahme an Peugeot Connect und dem Mobilitätsangebot "Mu by Peugeot") für unter 500 Euro pro Monat anzubieten.

Ergänzend hierzu wird bereits ab Herbst ein rein elektrisch angetriebener Peugeot Partner Origin als Kastenwagen verfügbar sein.

Peugeot 3008 HYbrid4: Mit dem weltweit ersten Hybrid-Dieselfahrzeug erweitert Peugeot seine Produktpalette um ein Modell mit starker Orientierung auf Umwelteffizienz und variablen Fahrgenuss.

Dank der Kombination aus einem Dieselmotor (2.0 Liter HDi FAP mit 120 kW/163 PS) und einem Elektromotor mit einer Maximalleistung von 27 kW (37 PS) kann das Crossover-Modell 3008 mit folgenden Highlights aufwarten:

  • Allradantrieb,
  • 200 PS Gesamtleistung,
  • ZEV-Modus (Zero Emission Vehicle),
  • 3,8 Liter auf 100 km.

Der Kunde profitiert von einem hohen Leistungsniveau und CO2-Emissionswerten ab 99 Gramm pro Kilometer – das sind 35 Prozent weniger als bei einem vergleichbaren Verbrennungsmotor.

Blue Lion: ein Label für die umweltfreundlichsten Modelle der Marke

Ein Kernelement der Umweltstrategie von Peugeot ist die Verringerung der CO2-Emissionen. Dafür wurde Blue Lion geschaffen, ein Label, das in jeder Baureihe nur die umweltfreundlichsten und sparsamsten Modelle tragen dürfen. Auf dem Pariser Messestand werden sechs davon zu sehen sein: 107 Urban Move mit 103 Gramm C02 pro Kilometer, 206+ Urban Move mit 110 Gramm C02 pro Kilometer, 207 Premium mit nur 99 Gramm C02 pro Kilometer, 3008 Premium Pack (entspricht in D: Platinum) mit 130 Gramm C02 pro Kilometer, 5008 Premium Pack (in D: Platinum) mit 135 Gramm C02 pro Kilometer, 308 Féline (in D: Platinum) mit 114 Gramm C02 pro Kilometer.

Peugeot erschließt neue Wege bei innerstädtischen Mobilitätsangeboten

Das Concept-Car HR1 ist ein Mix aus mehreren Stilen (Stadtauto, Coupé, SUV…) und richtet sich als individueller und innovativer Stadtflitzer an junge, design- und technikbegeisterte Stadtbewohner, die ein Fahrzeug für ihren aktiven Lebensstil suchen.

Der HR1 orientiert sich an den jüngsten Trends in Sachen Crossover-Konzepte, Variabilität und Flexibilität und steht für einzigartiges Fahrvergnügen. Die originelle Kinematik der Türen erleichtert den Zugang zu einem klar strukturierten, modernen und innovativen Innenraum, der sich jedem Platzbedarf individuell anpasst.

BB1 wirbelt traditionelle Vorstellungen von einem Auto durcheinander, woraus sich ganz neue Lösungen für die Mobilität in der Stadt ergeben. Das viersitzige Concept-Car BB1 (2,50 m Länge, null Emissionen) revolutioniert das Automobil in jeder Hinsicht: Architektur, Design, Innenraumkonzept, Fahrverhalten, Konnektivität und Umweltverträglichkeit.

Das Mobilitätsangebot "Mu by Peugeot" bietet jedem die Möglichkeit, bei den Vertragshändlern der Marke oder bei Peugeot Scooters sowohl Autos wie auch Scooter und Fahrräder, allesamt mit oder ohne Elektromotor zu mieten. Aber auch Zubehör wie Kindersitze, Dachboxen usw. sind dort auszuleihen. Dieses innovative Mobilitätsangebot wurde 2010 in die operative Phase überführt. Nach dem Start in Paris wurde es schnell auf sieben weitere europäische Städte ausgeweitet: Berlin, Madrid, Mailand und vor kurzem Antwerpen, Brüssel, Bristol und London. Die Möglichkeit einer Reservierung per Internet oder iPhone-App ist der nächste Schritt von "Mu by Peugeot".

Des Weiteren präsentiert Peugeot die in zehn europäischen Ländern verfügbaren Connected Services: den Notruf Peugeot Connect SOS, die Pannenhilfe Peugeot Connect Assistance und das Flottenmanagement Peugeot Connect Fleet. Peugeot Connect wird optional für die Modelle 207 und 308 sowie serienmäßig im RCZ und i0n angeboten und festigt mit über 400.000 angeschlossenen Fahrzeugen den Führungsanspruch der Marke in der tertiären Sicherheit.

Peugeot Scooters: Elektroantrieb der ganz anderen Art

Auf dem Stand präsentiert Peugeot Scooters als weltweit ältester Hersteller von motorisierten Zweirädern und derzeitig Nummer 4 in Europa sowie Pionier von Elektroscootern den elektrisch angetriebenen e-Vivacity, der Anfang 2011 auf den Markt kommt, und die Motorroller-Studie E-Satelis.

Peugeot tritt kräftig in die Pedale

Peugeot kehrt mit Schwung in die Welt des Fahrrads zurück und bietet im Rahmen einer exklusiven, internationalen Partnerschaft mit Cycleurope, dem größten europäischen Fahrradhersteller, eine neue Produktpalette an. Mit dem komplett neuen Angebot und einem dichten und leistungsstarken Händlernetz verfolgt die Marke weitreichende Pläne.

Peugeot Sport

Die Standbesucher werden auch den 908 HDi FAP bewundern können, der die 24 Stunden von Le Mans 2009 gewonnen hat und am Ende seines letzten Rennjahres durch den noch streng geheimen 90X abgelöst wird. Der Rennwagen von Peugeot Sport nimmt an der neuen Langstreckenmeisterschaft teil, dem Intercontinental Le Mans Cup (sieben Rennen 2011, hierunter die 24 Stunden von Le Mans). Zuvor steht am 1./2. Oktober das Petit Le Mans in Road Atlanta mit allen aktuellen 908 HDi FAP auf dem Programm. Vom 5. bis 7. November 2010 wird der 908 HDi FAP erstmalig die Rennstrecke im chinesischen Zhuhai unter die Räder nehmen.

Peugeot Sport führt auch die Entwicklung von Kundenrennwagen fort. Das Angebot umfasst: 207 Super 2000, Spider THP, 207 RC für Rennstrecken- und Rallye-Einsatz.

Der Peugeot-Stand auf dem Pariser Automobilsalon bietet dem breiten Publikum ein intensives Erlebnis

Das neue Sportcoupé RCZ – das Herzstück der Markenoffensive – ist in einer limitierten Auflage „Asphalt“ in mattem Schwarz sowie in Perla Nera Schwarz und Haria Grau ausgestellt. In einem für die sportlichen Fahrzeugen von Peugeot reservierten Standbereich finden sich der neue 308 GTi 1.6 Liter THP mit 200 PS, ein 308 CC Féline (entspricht in D: Platinum) mit gleicher Motorisierung und das 407 Coupé 3.0 Liter V6 HDi FAP mit seinen fließenden, äußerst eleganten Formen in Perla Nera Schwarz.

Peugeot zeigt auf dem Pariser Automobilsalon natürlich auch noch weitere Modelle seiner Produktpalette: den Crossover 3008, den Kompaktvan 5008, Bipper Tepee, Partner Tepee, 4007 sowie 207 und 308 SW.

Die Standbesucher können auf der Themenbrücke „200 Jahre Peugeot“ die Höhepunkte der Markengeschichte und die damit verbundenen symbolträchtigen Produkte Revue passieren lassen. Im Peugeot Shop schließlich werden Miniaturmodelle, Mühlen, Kleidung und vieles mehr angeboten.

30. September 2010

Scroll