Starkes erstes Halbjahr 2021 für PEUGEOT | Medien Peugeot Deutschland

Starkes erstes Halbjahr 2021 für PEUGEOT

download-pdf
download-image
download-all

Rüsselsheim am Main, den 06.07.2021. PEUGEOT zieht eine löwenstarke Halbjahresbilanz. Im ersten Halbjahr 2021 erzielte die Marke im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 23 Prozent im Bereich der Pkw-Neuzulassungen. Der Marktanteil des französischen Automobilherstellers liegt in der ersten Jahreshälfte bei 2,1 Prozent. Das starke Händlernetzwerk, die erfolgreiche Einführung der neuen Markenidentität von PEUGEOT, unterstützt durch die Vorstellung des neuen PEUGEOT 308 und einer neuen Website sowie verschiedene Aktionen für Kundinnen und Kunden der Löwenmarke tragen dazu bei. Der Fokus von PEUGEOT liegt weiterhin verstärkt auf elektrifizierter Mobilität und der „Power of Choice“.



Haico van der Luyt, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland: „Im ersten Halbjahr 2021 hat PEUGEOT viel erreicht. Mit den starken Verkaufsergebnissen beweist sich nicht nur die e-Strategie der Löwenmarke, sondern auch unser starkes Händlernetzwerk, das einen großen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung unserer digitalen Angebote geleistet hat. Auch das Vertrauen unserer Kundinnen und Kunden, besonders in die Leistungsfähigkeit der elektrifizierten Modelle, bestätigt uns darin, unseren Marktanteil in diesem Segment weiter zu steigern.“

Starkes Ergebnis bei PEUGEOT

Besonders im Juni 2021 erzielte die Löwenmarke ein starkes Ergebnis auf dem deutschen Markt: Der Marktanteil im Bereich der Neuzulassungen liegt bei 2,1 Prozent. Im Bereich der Pkw-Neuzulassungen konnte PEUGEOT mit 5.835 verkauften Fahrzeugen im Juni ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 21 Prozent verbuchen. Ein Viertel (23,4 Prozent) der Neuzulassungen in Deutschland sind Fahrzeuge aus dem SUV-Segment. Der Anteil der verkauften Fahrzeuge liegt bei PEUGEOT im SUV-Segment bei rund einem Drittel, im Juni lag der Anteil bei 50 Prozent. Die Elektro- und Hybridvarianten waren beliebt: Rund 25 Prozent der verkauften SUVs waren mit einem elektrifizierten Antrieb ausgestattet. Im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge beträgt der Marktanteil des französischen Automobilherstellers sogar 3,6 Prozent, was einem Plus von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Insgesamt kann die Löwenmarke auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2021 zurückblicken.

Stetiges Wachstum im Bereich Elektromobilität

Haico van der Luyt: „Bei PEUGEOT nimmt die Nachfrage an alternativen Antrieben stetig zu. Im ersten Halbjahr wählte zum Beispiel rund jeder zweite Käufer eines PEUGEOT 208 die vollelektrische Variante* (Energieverbrauch in kWh/100 km: bis zu 17,61; CO2-Emissionen in g/km: 01).“

Bereits im ersten Halbjahr enthüllte die Löwenmarke den neuen PEUGEOT 308 (bereits bestellbar), der im Herbst auf den Markt kommt und die Kombi-Variante PEUEOT 308 SW (zum Zeitpunkt der Pressemeldung nicht bestellbar), der im Januar 2022 auf den Markt kommt. Die neusten Modelle der Löwenmarke werden getreu der „Power of Choice“ in zwei Hybrid*- und mehreren Verbrennervarianten angeboten.

Im Segment der leichten Nutzfahrzeuge öffnete die Löwenmarke im ersten Halbjahr 2021 die Bestellungen für den PEUGEOT e-Rifter* (Energieverbrauch in kWh/ 100 km1 für PEUGEOT e-Rifter* L1 mit 50 kWh Batterie mit Elektromotor 100 kW (136 PS): bis zu 20,31 kWh/100 km (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert:01). Die vollelektrische Variante des Outdoor Vans bietet eine emissionsfreie Mobilitätslösung mit moderner Ausstattung und Technologie der Löwenmarke.

Bis Ende des Jahres werden alle leichten Nutzfahrzeuge als Elektrovariante verfügbar sein.

Attraktive Angebote im Rahmen der Electric Days noch bis 31. Juli 2021

Im Mai 2021 startete PEUGEOT das erfolgreiche Kampagnenformat der Electric Days. Dabei setzt die Löwenmarke auf attraktive Angebote für die elektrifizierte Modellpalette. Wer sich bis zum 31. Juli 2021 für ein Elektro- oder Hybrid-Modell des französischen Automobilherstellers entscheidet, kann dieses nicht nur zu besonderen Konditionen leasen, sondern auch von der vollen Anzahlungs-Rückerstattung durch die Umweltprämie3 (exkl. BAFA-Prämie) profitieren2.

* Energieverbrauch in kWh/100 km1 für PEUGEOT e-208 mit Elektromotor 136 PS (100 kW): bis zu 17,61
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 01

Energieverbrauch in kWh/100 km1 für PEUGEOT e-Rifter L1 mit Elektromotor 100 kW (136 PS): bis zu 20,31
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 01

Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 308 HYBRID 180 e-EAT8 mit 133 kW (180 PS): 1,41 (kombiniert)* CO2-Emissionen in g/km: 311 (kombiniert); Energieverbrauch in kWh/100: 15,21 – 14,71 (kombiniert)

Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 308 HYBRID 225 mit e-EAT8 mit 165 kW (225 PS): 1,31; CO2-Emissionen in g/km: 301 (kombiniert); Energieverbrauch in kWh/100 km: 15,91 – 15,61 (kombiniert)

1 Die Kraftstoffverbrauchs-, Energie- und CO2-Emissionswerte wurden nach der neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt und werden zu Vergleichszwecken auch zurückgerechnet nach dem früheren NEFZ-Standard ausgewiesen. Aufgrund der realistischeren Prüfbedingungen fallen WLTP-Werte häufig höher aus als die nach NEFZ gemessenen Werte. Bitte beachten Sie, dass für die Bemessung von Steuern und ggf. anderen fahrzeugbezogenen Abgaben seit dem 1. September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden. Der Stromverbrauch und die Reichweite werden ausschließlich nach WLTP ausgewiesen und beziehen sich auf die ersten 100 Kilometer in Verbindung mit einer vollen Ladung der Batterie. Die angegebenen Reichweiten und Werte stellen einen Durchschnittswert der jeweiligen Modellreihe dar. Sie können unter Alltagsbedingungen abweichen und sind von verschiedenen Faktoren abhängig, z. B. Ausstattung, gewählten Optionen, Bereifung, Außentemperatur, persönliche Fahrweise oder Streckenbeschaffenheit. Die Angaben zu Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und CO2-Emissionen beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen, gemäß amtlichem Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung, können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über http://www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht. Die Angaben wurden gemäß vorgeschriebenem Messverfahren in der jeweils aktuell geltenden Fassung ermittelt. Weitere Informationen zu den CO2-Effizienzklassen einschließlich der grafischen Darstellungen finden Sie hier: https://www.peugeot.de/energieeffizienzklassen.html.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

2 Monatliche Leasingrate für den PEUGEOT e-208 Active Elektromotor 136*. Ein Kilometerleasingangebot der PSA Bank Deutschland GmbH, Siemensstraße 10, 63263 Neu-Isenburg, für PEUGEOT e-208 Active Elektromotor 136*; Anschaffungspreis (Nettodarlehnsbetrag): 20.271 Euro; Leasingsonderzahlung: 6.000 Euro; Laufzeit: 36 Monate; 36 mtl. Leasingraten à 169 Euro; effektiver Jahreszins: - 0,09 Prozent; Sollzinssatz (fest) p. a.: - 0,09 Prozent; Gesamtbetrag: 14.112 Euro. Alle Preisangaben inkl. MwSt.; zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten; Laufleistung 10.000 km/Jahr. Bsp. nach § 6a PAngV. Angebot gültig bis zum 30.06.2021. Mehr- und Minderkilometer (Freigrenze 2.500 km) sowie eventuell vorhandene Schäden werden nach Vertragsende gesondert abgerechnet. Über alle Detailbedingungen informieren die PEUGEOT Partner. Im Anschaffungspreis ist der Herstelleranteil der Innovationsprämie seitens PEUGEOT in Höhe von 3.570 Euro brutto bereits berücksichtigt. Der staatliche Anteil wird auf Antrag in Höhe von 6.000 Euro vom Bund gewährt und der Bund erstattet Kundinnen und Kunden die Leasingsonderzahlung in dieser Höhe. Den staatlichen Anteil erhalten Kundinnen und Kunden auf Antrag nach Erwerb des Fahrzeuges, Details unter www.bafa.de.

3 Die Mietsonderzahlung wird in voller Höhe bei Vorliegen der Förderleistungen durch den staatlichen Anteil der Umweltprämie zurückerstattet, die auf Antrag vom Bund ausgezahlt wird. Details unter www.bafa.de

 

KONTAKT
Silke Rosskothen
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: +49 1525 6600832
Mail: silke.rosskothen@peugeot.com

Scroll