Peugeot Design Lab beweist kreative Vielfalt - Löwenmarke präsentiert Sofa ONYX auf der Milan Design Week

download-pdf
download-image
download-all
Do, 27/03/2014 - 00:00
(158 Ansichten)
  • Außergewöhnliches Möbelstück wird erstmals in Mailand ausgestellt
  • Verbindung von Hightech-Materialien mit Rohstoffen aus der Natur
  • Peugeot Design Lab entwickelt innovative Unikate für externe Kunden


Auf der IAA 2013 hat das Concept Car ONYX mit atemberaubendem Design und innovativen Werkstoffen wie Kupfer, Karbon, Aluminium und Papier für Aufsehen gesorgt. Nun überträgt das Peugeot Design Lab dieses Konzept auf die Kreation eines Möbelstücks, das anlässlich der Mailänder Design Week in der Zona Tortona erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Vom 8. bis 13. April haben Besucher die Gelegenheit, auf dem einzigartigen Sofa ONYX Platz zu nehmen. Das drei Meter lange, schwarz-graue Sitzmöbel, das mit sieben weiteren Skulpturen ausgestellt wird, besticht durch die ungewöhnliche Kombination von Hightech-Karbon und Vulkangestein aus der Auvergne. Mit dieser kontrastreichen Materialverbindung verdeutlicht Peugeot einmal mehr, dass Fortschritt und Natur sich nicht ausschließen müssen.

„Peugeot ist weltweit eine der wenigen Marken, die 200 Jahre industrielle Kreativität vorweisen kann. Seit den Anfängen hat die Löwenmarke tausende Objekte entwickelt und hergestellt, sei es für den häuslichen, täglichen Gebrauch oder um Menschen mobil zu machen. Ob Küchenutensilien, Werkzeuge, Fahrräder, Motorräder oder Autos – all diese Produkte sind Beleg für unser facettenreiches industrielles Know-how und unsere Fähigkeit, neue Formen zu verwenden, welche die Funktion unterstützen. In Mailand ziehen wir nun eine direkte Linie zwischen dem Sofa ONYX und dem Concept-Car ONYX“, sagt Gilles Vidal, Peugeot Chef-Designer.

Design Lab entwickelt innovative Unikate für externe Kunden

Mit dem Sofa ONYX beschreitet das Peugeot Design Lab neue Wege: Es ist ein eindrucksvolles Beispiel für die Entwicklung individueller Möbelstücke nach Maß, abgestimmt auf den Geschmack und die Persönlichkeit des Kunden. Im Mittelpunkt steht die Idee, Hightech-Materialien wie Karbon, Glasfaser oder Aluminium mit Rohstoffen und Naturmaterialien wie Gestein und Holz kontrastreich miteinander in einem Objekt zu vereinen.

Das hochmoderne Peugeot Design Lab schafft seit der Gründung in Paris im Juni 2012 Produkte, Dienstleistungen und Erlebnisse für Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen fernab des Automobilsektors. Es entstand im Zuge der Neuausrichtung der Peugeot Markenidentität im Jahre 2010 und hat sich seitdem zu einem eigenständigen internationalen Designlabor mit dem Schwerpunkt Global Brand Design entwickelt. So kreierten die Designer der Löwenmarke bereits gemeinsam mit der Klaviermanufaktur Pleyel einen völlig neuartigen Flügel, der ebenfalls in Mailand bestaunt werden kann.
Scroll